Ortenau
Pressemeldung
Klinikum

Ortenau Klinikum: Mit neuem Logo Aufbruch in die Zukunft Gesundheit

Moderne und einprägsame Wort-Bild-Marke bringt neue Unternehmenskultur, positiven Team-Spirit und enge Verbundenheit mit der Region zum Ausdruck

Frischer Look für die Marke Ortenau Klinikum: Mit einem neuen Logo präsentiert sich der Ortenauer Klinikverbund ab dem kommenden Jahr. Der neue visuelle Auftritt soll sowohl die Umsetzung des Zukunftskonzepts „Ortenau 2030 – Zukunft Gesundheit“ kommunikativ begleiten wie auch eine neue Unternehmenskultur zum Ausdruck bringen. Die moderne und einprägsame Wort-Bild-Marke verbindet einen zu einer Seite offenen Kreis mit integrierter, stilisierter Schwarzwaldtanne als grafisches Element mit dem Schriftzug „Ortenau Klinikum“. Das Ortenau Klinikum wird sein neues Logo zeitgleich mit dem vom Kreistag des Ortenaukreises beschlossenen Rechtsformwechsel einführen.

„Das neue Logo steht für ein modernes, in der Region verwurzeltes Ortenau Klinikum mit über 6.000 Beschäftigten, das die Veränderungen im Gesundheitsbereich als Herausforderung und Chance begreift und eine klare Vision für die Zukunft hat“, betont Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller. „Die Logo-Entwicklung bringt einen neuen Team-Spirit und eine neue Unternehmenskultur zum Ausdruck, die noch stärker auf Integration setzt, die Beschäftigten über Berufsgruppen und Hierarchien hinweg in Prozesse noch besser einbindet und unsere Betriebsstellen noch enger zu einem Verbund zusammenschließt. Wir wollen zu einer Magnetklinik werden mit erstklassiger medizinischer und ärztlicher Versorgung sowie hoher Identifikation unserer Teams, die weitere Pflegekräfte und Ärzte anzieht.“

Ein Beispiel für die neue Unternehmenskultur ist die Einführung des sogenannten Teamboarding als Instrument des Lean Managements. Teamboarding geht davon aus, dass jedes Team einer Abteilung oder Station über die Strukturen und Kompetenzen verfügt, ihre Abläufe über Berufsgruppen- und Hierarchiegrenzen hinweg weitgehend eigenständig und kontinuierlich zu verbessern. Die Teams werden dabei beispielsweise von anderen Abteilungen, der Klinikleitung oder der Geschäftsführung aktiv unterstützt. Das Ortenau Klinikum sieht im Teamboarding eine große Chance, allen Beschäftigten mehr direkte Gestaltungsmöglichkeiten in der Organisation zu geben und damit die Prozesse im Sinne seiner Patienten und Mitarbeitenden stabil, transparent, verlässlich und effektiv zu gestalten. Nachdem das Teamboarding im Oktober in mehreren Pilotstationen an allen Betriebsstellen erfolgreich gestartet ist, wird das Projekt ab 2023 auf alle Stationen und Abteilungen ausgeweitet.

Der Grundgedanke des Teamboarding war auch bereits im Entwicklungsprozess des neuen Logos angelegt. Es wurde in einem rund zweijährigen Gestaltungsprozess durch die Hamburger Agentur KVELN entwickelt, die das Ortenau Klinikum bei der Umsetzung des Zukunftsprojekts „Ortenau 2030 – Zukunft Gesundheit“ kommunikativ unterstützt. Die neue Bild-Wort-Marke ist das Ergebnis aus zahlreichen Gesprächen mit Pflegefachkräften, Ärzten und Beschäftigten weiterer Berufsgruppen über die Frage, wie diese "ihr" Ortenau Klinikum erleben und dieses künftig nach außen präsentieren möchten.

Ergebnis dieser Gespräche ist unter anderem das klare Bekenntnis, die Veränderungen und Herausforderungen im Gesundheitsbereich wie beispielsweise die rasante Weiterentwicklung der Medizin, multikomplexe Erkrankungen einer alternden Gesellschaft sowie den Fachkräftemangel anzunehmen und zu gestalten. Darüber hinaus wollen die Beschäftigten des Ortenau Klinikums noch stärker zu einem interdisziplinären Verbund zusammenwachsen und die Patientenversorgung weiter verbessern. Als zentrale Identität des Klinikverbundes sehen die Beschäftigten zudem seine starke Verbundenheit mit der Region und ihren Menschen. Die Aussagen der Beschäftigten münden in der zentralen Botschaft: „Wir sind das Ortenau Klinikum. Wir sind hier. Für unsere Patienten. Für unsere Region. Für unsere gemeinsame Zukunft.“

Auch für Dieter W. Schleier, Leiter Unternehmenskommunikation beim Ortenau Klinikum, steht das neue Logo für den Weg in die Zukunft, der mit dem alten Logo-zeichen nicht möglich war. „Das noch aktuelle Logo symbolisiert mit seinen blauen Bögen die Vielzahl der Klinikstandorte, die künftig durch das Zukunftskonzept zu vier Standorten gebündelt werden. Das entspricht nicht mehr den veränderten Rahmenbedingungen und einem schnellen Wandel im Gesundheitsbereich und kann deshalb nicht in die Zukunft führen“, so Schleier. Ein Relaunch der alten Wort-Bild Marke sei deshalb absolut notwendig gewesen.

Das Ortenau Klinikum hat das neue Logo am 25. November im Rahmen eines jährlichen Treffens der Führungskräfte des Ortenau Klinikums, am 29. November im Ausschuss für Gesundheit und Kliniken des Ortenaukreises und am 6. Dezember allen Beschäftigten präsentiert.

Zur Übersicht

Betriebsstellen Ortenau Klinikum